Programm

Nach dem Festumzug, der gegen 09:00 Uhr vom Hofgarten, am Rathaus vorbei, zum Bonner Münster zieht und dem dort stattfindenden festlichen Auftakt mit Beethovens C-Dur Messe, wird die Festgesellschaft auf den Bonner Münsterplatz ziehen und dort ab 12:00 Uhr eintreffen.

Die Akteure auf der Bühne, links neben dem Denkmal, (Chöre, Gesprächspartner, Redner) postieren sich. Vor der Bühne stehen 200 Stühle bereit. Drei Corps ziehen nach und nach ein. Einzelne Ehrengäste fahren mit einer Kutsche vor. Es erscheinen: Königin Victoria mit Gemahl, König Wilhelm von Preußen mit Gemahlin, der Erzherzog von Österreich und Alexander von Humboldt. Nach der für diesen Tag komponierten Liszt-Kantate und einer Rede von Prof. Breidenstein hören wir Glockengeläut sowie einen „tausendfachen Ruf der Menge“. Franz Liszt geht als erster zum Denkmal. Die Hülle fällt. Ein gemeinsam gesungenes Schlusslied folgt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen